• Derzeit kein Spielbetrieb
    Derzeit kein Spielbetrieb

    Aufgrund der Corona-Krise findet bis auf weiteres kein Spielbetrieb im Bürgerhaus statt.

Bundesligaauftakt für Schachclub Viernheim

Geschrieben von Stefan Sp. am .

BL Speyer A

Zur ersten Runde der neuen Saison in der 1. Bundesliga ging es für den Schachclub Viernheim nach Speyer, und dort in der Samstagsrunde gegen das Team des Aufsteigers und Ausrichters Speyer-Schwegenheim. Das Team der Südhessen war an allen 8 Brettern nominell stärker besetzt, allerdings war der Abstand auch nicht so groß, dass sich der Wettkampf von alleine gewinnen würde.

BL Speyer E

GM Konstantin Tarlev (Brett 6) konnte mit Schwarz nicht mehr als einen sicheren Ausgleich herausholen und einigte sich mit seinem Gegner auf Remis, während GM Sebastien Maze (Brett 5) mit Weiß bei einer taktischen Abwicklung offensichtlich weiter gerechnet hatte als seine Gegner und mit einer schönen Wendung eine glatte Qualität gewinnen konnte. Der wenig später sichergestellte Partiegewinn war die logische Folge, und der Schachclub Viernheim lag mit 1,5:0,5 vorne.

BL Speyer B

Stehvermögen gefragt

Geschrieben von Detlev am .

Viernheim III setzt sich gegen Sandhausen mit 5 1/2 : 2 1/2 durch

Leicht favorisiert ging unser Team in das Landesliga-Match und führte schon früh mit 2:0, da Helmut Klee eine verfehlte Partieanlage seines Gegners und Detlev Birnbaum eine ungenaue Zugfolge seines Partners ausnutzen konnten. Hakan Horata kam dagegen mit der Eröffnung seines Gegners gar nicht zurecht und verlor bald. Der Rest des Matches war ein langes und zähes Ringen.

GM Korobov gewinnt außergewöhnliches Blitzturnier

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Blitz Nov1

Am Freitag Abend fand beim Schachclub Viernheim das stärkste Blitzturner in seiner Vereinsgeschichte statt: Es nahmen 7 GM, eine WGM, 2 IM, eine WIM und ein FM teil! Bei insgesamt 25 Teilnehmern konnte sich am Ende GM Anton Korobov mit starken 8,0 Punkten aus 9 Partien durchsetzen, gefolgt von GM Sebastien Maze (7,0) und GM Dr. Bassem Amin mit 6,0 Punkten (dank besserer Wertung vor weiteren 4 punktgleichen Spielern). Bester Spieler "ohne Titel" wurde Stefan Schmidt auf Platz 10 mit beachtlichen 5,0 Punkten.

Auslosung Stadtmeisterschaft Runde 3

Geschrieben von Alex am .

Die Auslosung für die 3. Runde der Stadtmeisterschaft ist online und langsam wird es interressant. Die wohl interressantesten Ansetzungen finden an den ersten beiden Brettern statt, wo die alte Garde gegen die aufstrebenden Jungtalente antreten muss. Gibt es hier vielleicht schon eine kleine Wachablösung?! Zu sehen sein wird das im Bürgerhaus, Seminarraum 3 am 29.11.2019

3. Runde am 29.11.2019 um 20:10

Br. Nr. Name Elo Pkt. Ergebnis Pkt. Name Elo Nr.
1 6 Engemann Till 1986 2 2 Martin Stefan 2129 1
2 2 Schmidt Stefan 2136 2 2 Schmohel Andreas 1944 3
3 9 Hardow Dietmar 1540 1 1 Bitsch Volker 1960 4
4 5 Horata Hakan 1759 1 1 Gutfleisch Ralf 1441 11
5 12 Bank Jakob 1241 1 1 Uhlemann Walter 1558 8
6 10 Seeger Jörg Dr. 1442 0 0 Budimir Mladen 1676 7
7 13 Reither Michael 1273 1 spielfrei
 

Mannheim gegen Heidelberg, Neuauflage des Duells zweier Universitätsstädte

Geschrieben von Leo Katz am .

Am vergangenen Mittwochabend trafen sich im Mannheimer Schloss die Unischachgruppen aus Mannheim und aus Heidelberg zu einer Neuauflage des Vergleichskampfes zwischen den beiden Universitätsstädten. Leo Katz, Übungsleiter der Unischachgruppe Mannheim, führte durch das Turnier. Unterstützt wurde er dabei durch Maximilian Meinhardt, der die Preise organisierte und sich um die Verpflegung der Spieler mit Getränken und kleinen Snacks sorgte und von Stefan Spiegel, der die Schachuhren des Vereins für den Wettkampf zur Verfügung stellte.

Vergleich Mannheim Heidelberg 2019