• Einladung  zur Spielerversammlung
    Einladung zur Spielerversammlung
    Am 22.06.2018 findet ab 20:00 Uhr im großen Nebenraum des Bistro Maximum die diesjährige Spielerversammlung statt.
  • Stadtfest zieht Groß und Klein in den Pfarrgarten
    Stadtfest zieht Groß und Klein in den Pfarrgarten
    Keltische Musik und mittelalterliches Ambiente beim 4. Viernheimer Stadtfest
  • Viernheim gewinnt zum ersten Mal in Reinheim
    Viernheim gewinnt zum ersten Mal in Reinheim
    Beim traditionellen Fussballschach-Turnier in Reinheim landeten Nico & Co. ganz oben auf dem Treppchen

Schachclub Viernheim II erfolgreich gegen Buchen II

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Im Duell der jeweils zweiten Mannschaften konnte sich der Schachclub Viernheim gegen Buchen heute mit 5,5:2,5 durchsetzen. In der Verbandsliga Nord belegen die Viernheimer Schachspieler damit den ersten Tabellenplatz, knapp vor dem Team aus Karlsruhe (gleiche Mannschaftspunkte, ein Brettpunkt weniger).

VLN Buchen

Schachjugend bei Bezirksmeisterschaften erfolgreich

Geschrieben von Ekki am .

Vier Jugendliche des Schachclub Viernheim traten dieses Jahr bei den Bezirksmeisterschaften in Altlußheim und Mannheim-Feudenheim an.

Erfolge im Schach-Betriebssport

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Eine Vertretung unseres Sponsors, der Unternehmensberatung d-fine, konnte sich beim erstmaligen Antreten mit einer eigenen Firmenmannschaft direkt den ersten Turniersieg sichern. Das offene Schnellschach-Turnier für Betriebssportgemeinschaften fand in Wiesbaden bereits zum 24. Mal statt, und der Schachclub Viernheim gratulieret dem Team um IM Martin Zumsande (Werder Bremen) ganz herzlich zu diesem Erfolg!

Betriebssport d fine

Das Siegerteam von d-fine (Foto: Gerd Densing)

Viernheimer Stadtmeisterschaft Runde 4

Geschrieben von Stefan Sp. am .

pokal(Informationen von Turnierleiter Andrej Vlajic)

Folgende Paarungen haben sich für die kommende 4. Runde am 01.12.2017 ergeben:

1. Martin, Stefan     - Bitsch, Volker
2. Schmidt, Stefan    - Müller, Michael
3. Gottschall, Lorenz - Golf, Ekkehard
4. Schmohel, Andreas  - Horata, Hakan
5. Bank, Jakob        - Birnbaum, Detlev
6. Vlajic, Andrej     - Boschmann, Alexander
7. Hardow, Dietmar    - Budimir, Mladen
8. Utikal, Nico       - Gutfleisch, Ralf
9. Reither, Michael   - Hofmann, Karl

Theilig, Maximilian hat Spielfrei

Pokale und Medaillen beim 19. Nikolausopen

Geschrieben von Thimo Bastuck am .

Der SC Viernheim war heute mit drei Teilnehmern beim "19. Nikolaus-Open" in Heilbronn vetreten. Neben Eric Bastuck und Timo Zhu begleitete uns heute auch Marco Zhu. Das Turnier wurde in 9 Runden nach Schweizer System mit je 15 Minuten Bedenkzeit gespielt. Für unsere Drei war dies ein sehr erfolgreiches Turnier: so konnten sie alle mit Pokal oder Medaille heimkehren.
 
Nikolausopen Heilbronn
Marco Zhu, Eric Bastuck und Timo Zhu räumten ab.

Süddeutsche Hochschulschach-Mannschaftsmeisterschaft endet mit Sieg für Heidelberg I

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Das erste Aufeinandertreffen der Schachmannschaften süddeutscher Hochschulen war eine rundherum gelungene Veranstaltung, insbesondere wenn man berücksichtigt, dass zwischen der ersten Idee und der erfolgreichen Durchführung dieser Meisterschaft nur wenige Monate lagen. Das Turnier wurde am 18.11.2017 von der Universität Mannheim mit ihrer Unischachgruppe unter Leitung des Internationalen Meisters Maximilian Meinhardt ausgerichtet. Ermöglicht und unterstützt wurde die ganztägige Meisterschaft vom Institut für Sport der Universität Mannheim und der Unternehmungsberatung d-fine, die die Sachpreise für alle Teilnehmer stellte und zusätzlich durch eine großzügige Spende zur erfolgreichen Durchführung des Turniers beitrug. In einem schönen Neubau, der hervorragende Spielbedingungen bot, spielten insgesamt 9 Teams mit jeweils 6 Spielern den Titel des 1. Süddeutschen Hochschulschach-Mannschaftsmeisters nach Schnellschachregeln aus. Jede der 9 Runden dauerte dabei ca. 40 Minuten.

Uni Süddeutsche 1

Eingang zum Spielort im Neubau B6, 30-32, der Universität Mannheim

Schnellschach-Turnier November

Geschrieben von Stefan Sp. am .

schnellschachNach seinem Sieg im Blitzschach-Turnier November konnte sich Stefan Martin auch im November-Turnier der offenen Schnellschach-Meisterschaft des Schachclub Viernheim durchsetzen und gewann ungeschlagen mit 5 Punkten aus 5 Partien. Auf Platz 2 und 3 landeten Winfried Karl und Walter Gerhard (Chaos Mannheim), während Alexander Schulz in der Gesamtwertung weiterhin vor Winfried Karl und FM Michael Müller führt.

Die vollständigen Ergebnisse sind nachfolgend aufgeführt.

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung unseres Angebotes.

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Verstanden!