• Start in die neue Saison
    Start in die neue Saison

    Am 09.09.2022 beginnt die neue Saison mit einem freien Blitzturnier (3+2) um 20:30 Uhr.

Tabellenführer der Bundesliga!

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Mit einem erneut souveränen Sieg am heutigen Sonntag in München bleibt der Schachclub Viernheim nach 4 Runden verlustpunktfrei in der 1. Schachbundesliga und steht aufgrund der guten Brettpunkte sogar auf Platz 1 der Tabelle. Die Südhessen waren das nominell stärkere Team als die Gastgeber des Münchener Schachvereins 1836, aber der 6:2-Erfolg war trotzdem eine starke und überzeugende Leistung der Mannschaft.

Es gewannen David Anton-Guijarro (Brett 3), Amin Bassem (4), Sergey Fedorchuk (5) und Arik Braun (6), während Shakhriyar Mamedyarov am Spitzenbrett ebenso remisierte wie Yuriy Kryvoruchko (Brett 2), Dennis Wagner (7) und Thal Abergel (8).

BL München 2

Das Team feiert ein erfolgreiches Wochenende, Mannschaftsführer Stefan Martin ist hinter der Kamera

Erfolge in Bundesliga und Oberliga

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Der Schachclub Viernheim ist erfolgreich in ein anstrengendes Wochenende gestartet. In der 1. Bundesliga gewannen die Südhessen in München gegen die dortigen Bayern nach einer souveränen Leistung mit 5,5,:2,5. Volle Punkte steuerten dabei Shakhriyar Mamedyarov am Spitzenbrett sowie David Anton-Guijarro (Brett 2), Bassem Amin (3) und Thal Abergel (8) bei. Yuriy Kryvoruchko (Brett 3), Sergey Fedorchuk (5) und Dennis Wagner (7) remisierten, während sich Arik Braun (6) leider noch spannendem Verlauf geschlagen geben musste.

BL München

Das Bundesliga-Team beim gemeinsamen Abendessen nach der Samstagsrunde

Bundesliga-Wochenende in München

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Bundesliga Logo

Der Schachclub Viernheim tritt an diesem Wochenende in der 1. Schachbundesliga in München an. Am Samstag geht es ab 14 Uhr gegen den FC Bayern München, am Sonntag dann ab 10 Uhr gegen die Gastgeber des Münchener Schachclub 1836. Trotz schwieriger Randbedingungen konnten die Südhessen dabei ein hoffentlich recht schlagkräftiges Team an die Bretter bringen. Die Begegnungen können auf diesen Seiten live (+ 15 min Zeitverzögerung) verfolgt werden:

https://www.schachbundesliga.de/live

https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/schachbundesliga-2021-2022/3/1/1

Und parallel dazu tritt die zweite Mannschaft der Viernheimer in der Oberliga auf Karlsruhe (Samstag ab 14 Uhr) und Ettlingen (Sonntag ab 10 Uhr); Live-Übertragungen gibt es für die Oberliga leider nicht. Die Ergebnisse können aber hier verfolgt werden, sobald sie von den Schiedsrichtern eingestellt werden:

https://bsv-ergebnisdienst.de/?p1=0:ee:OL-21-10

https://ergebnisdienst.schachbund.de/bede.php?liga=olba&runde=10

https://bsv-ergebnisdienst.de/?p1=0:ee:OL-21-11

https://ergebnisdienst.schachbund.de/bede.php?liga=olba&runde=11

Erfolg im deutschen 4er-Pokal

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Der Schachclub Viernheim ist mit zwei Siegen am 26./27. März erfolgreich in den Mannschaftspokal auf deutscher Ebene gestartet. Die Vorrunde in Augsburg wurde von den dortigen Schachfreunden (nicht zu verwechseln mit dem Bundesligaverein!) vorbildlich organisiert und es herrschte bei allem sportlichen Ehrgeiz eine immer entspannte Stimmung.

Die Auslosung findet bei diesem Wettbewerb immer erst kurz vor dem Wettkampf statt, und es kam dadurch - ohne Vorbereitungszeit - schon in der Auftaktrunde zum Treffen der beiden nominell stärksten Teams aus Augsburg und Viernheim. Stefan Spiegel an Brett 4 übersah nach provokant-riskanter Eröffnungswahl in objektiv ausgeglichen-unklarer Stellung leider (mindestens) eine taktische Feinheit, wonach der gegnerische Angriff recht schnell durchschlug. Für den Wettkampf war dieser Rückstand dank der speziellen Pokalregeln nicht besonders schwerwiegend, die drei Großmeister mussten jetzt "nur noch" mindestens 2 Punkte aus den 3 laufenden Partien holen ...

4erPokalAugsburg1

Badische Blitzmannschaftsmeisterschaft

Geschrieben von Malte Markert am .

Am 27. März fand in Ettlingen die Badische Blitzmannschaftsmeisterschaft statt. Im Angesicht neuer Infektions-Höchstzahlen war absehbar, dass sie nicht so groß und stark besetzt sein würde wie vor der Corona-Pandemie, trotzdem fanden zahlreiche starke Spieler und Blitzspezialisten den Weg in die Waldsaumhalle, sodass der SC Viernheim in der Aufstellung FM Michael Müller, Malte Markert, Till Engemann, Stefan Martin und Hakan Horata vielleicht zum erweiterten, aber sicher nicht zum engsten Favoritenkreis zählte.

Bad Blitz MM 2022

von links nach rechts: Till Engemann, Malte Markert, Hakan Horata, Michael Müller, Stefan Martin