• Start in die neue Saison
    Start in die neue Saison

    Am 09.09.2022 beginnt die neue Saison mit einem freien Blitzturnier (3+2) um 20:30 Uhr.

Finale der 1. Schach-Bundesliga 2021/2022

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Eine besonders anspruchsvolle Saison der 1. Schach-Bundesliga steuert in der nächsten Woche auf ihren Höhepunkt zu mit der zentralen Endrunde (7.-10. Juli) in Bremen, ausgerichtet vom SV Werder Bremen im dortigen Weserstadion. Das Spieljahr 2021/2022 war dabei geprägt sowohl von den Auswirkungen der Corona-Pandemie als auch des russischen Krieges in der Ukraine. Trotzdem konnten alle bisherigen Wettkämpfe wie geplant und ohne Absagen ausgetragen werden, und vor dem Finale liegt der Schachclub Viernheim noch ohne Punktverlust an der Spitze des Feldes, knapp gefolgt von dem deutschen Serienmeister und Titel-Favoriten OSG Baden-Baden, der ebenfalls noch verlustpunktfrei ist.

Bei den finalen Runden in Bremen werden die beiden Tabellenführer direkt gegeneinander spielen, und jeweils auch noch auf die direkten Verfolger Schachfreunde Deizisau und SG Solingen treffen. Die sportliche Entscheidung über den Titel des deutschen Meisters wird daher erst im Rahmen der zentralen Endrunde fallen, und voraussichtlich sogar erst in der letzten Runde am Sonntag.

Die OSG Baden-Baden ist aufgrund ihres deutlich stärkeren Spielerkaders unverändert der Favorit auf den Titelgewinn, aber die Mannschaft des Schachclub Viernheim wird trotzdem versuchen, im Rennen um die Meisterschaft ein Wort mitzusprechen und sich ergebende Chance zu nutzen.

Die genauen Termine und Paarungen der insgesamt 5 Runden in Bremen können auf der Homepage der Schachbundesliga eingesehen werden und dort können die Partien der Südhessen (und aller anderen Wettkämpfe) auch live verfolgt werden. Weitere Informationen gibt es außerdem auf der Homepage zur Endrunde.

21 Jugendliche in Ketsch am Start

Geschrieben von Ekki am .


Im Bild: Sophie Yang, Leo Zhou und Yuxuan Meng

Am Wochenende fand in Ketsch ein großes Jugendturnier mit insgesamt 175 Teilnehmern statt. Nachdem es zweieinhalb Jahre keine solchen Veranstaltungen für unsere Jüngsten mehr gab, war der Andrang entsprechend groß. Nicht weniger als 21 Kinder und Jugendliche des Schachclub Viernheim spielten mit und drei von ihnen schafften es am Schluß sogar 'aufs Treppchen'.

Jahreshauptversammlung 2022 (Freitag 24.6.)

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Die Jahreshauptversammlung 2022 findet am heutigen Freitag, 24.6., ab 20:15 Uhr statt in der VHS / Seminarraum 3. Alle Mitglieder wurden bereits eingeladen, und eine persönliche Teilnahme ist wie immer lohnenswert, da es viel zu berichten und entscheiden gibt - inkl. Nachwahlen zum Vorstand.

Schach gespielt werden darf natürlich, sobald die Sitzung beendet ist!

Jenny Zhou beste Dame in Neuwied/Gladbach

Geschrieben von Ekki am .

Jenny Zhou hat am vergangenen Wochenende an den offenen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Neuwied-Gladbach teilgenommen. Dabei ist ihr ein besonderer Coup gelungen. Sie konnte als nur 11-jähriges Mädchen den Damenpreis gewinnen. Sie kam auf 3 Punkte aus 7 Runden und konnte 74 DWZ gutmachen. Herzlichen Glückwunsch!

Hitzeschlacht zum Abschluss der Oberliga Baden

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Die Saison 2021/2022 der Oberliga Baden endet wegen der Corona-Verschiebungen erst an diesem Wochenenede, und aufgrund der beiden (bisher) heißesten Tage des Jahres wurde es nicht nur sportlich spannend, sondern auch eine echte Hitzeschlacht bei Außentemperaturen von ca. 36 Grad. Vor dem Wochenende war noch mehr als die Hälfe aller Teams in Abstiegsgefahr, und auch der 4. Tabellenplatz der 2. Mannschaft der Viernheimer erweckte eine trügerische Sicherheit, da zwei Verluste am Wochenende vermutlich den Abstieg bedeutet hätten.

Im samstäglichen Wettkampf gegen den SC Brombach hätte beiden Teams ein friedliches 4:4 zum beiderseitigen Klassenerhalt genügt. Solche Absprachen sind auch im Schach aber verboten und so entwickelten sich muntere Partien. Der abschließende 5:3-Erfolg für die nominell leicht favorisierten Südhessen war dabei durchaus leistungsgerecht, auch wenn auf beiden Seiten einige Chancen nicht genutzt werden konnten. Und damit war vor allem auch der Klassenerhalt des Schachclub Viernheim 2 in der Oberliga Baden sichergestellt!

Oberliga Juni

Entspanntes Abendessen bei hochsommerlichen Temperaturen nach sichergestelltem Klassenerhalt

Am Sonntag ging es dann gegen den SC Emmendingen, deren starkes Team aufgrund eines unglücklichen Saisonverlaufs nun den Abstieg aus der Oberliga verdauen muss, nachdem sie den Wettkampf in Hockenheim am Samstag etwas überraschend verloren hatten. Der Schachclub Viernheim 2 war in diesem Wettkampf das nominell schwächere Team und musste am Ende eine Niederlage mit 2,5:5,5 quittieren. Nachdem alle sportlichen Ziele schon vorher erreicht wurden, war diese jedoch einigermaßen gut zu verkraften. In der Endtabelle der Oberliga Baden 2021/2022 belegt die 2. Mannschaft der Viernheimer damit einen guten 3. Platz.