• Einladung  zur Spielerversammlung
    Einladung zur Spielerversammlung
    Am 22.06.2018 findet ab 20:00 Uhr im großen Nebenraum des Bistro Maximum die diesjährige Spielerversammlung statt.
  • Stadtfest zieht Groß und Klein in den Pfarrgarten
    Stadtfest zieht Groß und Klein in den Pfarrgarten
    Keltische Musik und mittelalterliches Ambiente beim 4. Viernheimer Stadtfest
  • Viernheim gewinnt zum ersten Mal in Reinheim
    Viernheim gewinnt zum ersten Mal in Reinheim
    Beim traditionellen Fussballschach-Turnier in Reinheim landeten Nico & Co. ganz oben auf dem Treppchen

Nur noch ein Schritt bis zum Titel

Geschrieben von Detlev am .

Wird Andreas Schmohel badischer Jugendmeister?

Bei den derzeit nochlaufenden badischen Jugendmeisterschaften ist unser Club mit zwei Spielern vertreten. Während Maximilian Theilig als Außenseiter gestartet nie richtig in das stark besetzte Turnier der U-16 fand und mit bisher zwei Remis aus 6 Partien zufrieden sein muß, konnte Andreas Schmohel in der U-18 seine Chancen als Nr. 5 der Setzliste glänzend nutzen. Nach Siegen gegen die DWZ-Besten des Turniers, Robert Elms und Florian Schrepp, und nur einer Niederlage bisher, führt er das Turnier vor der letzten Runde mit 5 Punkten an. Wir wünschen beiden viel Glück für die letzte Runde.

Timo und Marco Zhu erfolgreich beim Nikolausturnier

Geschrieben von Sascha Z. am .

Beim Nikolausschachturnier in Kasel (bei Trier) gab es letzten Sonntag neben süßen Gaben auch süße Siege. Timo Zhu erreichte in der Altersklasse U8 vier Siege in fünf Partien. Damit wurde er Zweiter, punktgleich mit der Siegerin Marie Ferdinand und gewann einen schönen Pokal. Sein jüngerer Bruder Marco erreichte in derselben Altersklasse immerhin 1,5 von 5 Punkten und kam auf den 12. Platz von insgesamt 14 Teilnehmern. Ein erfolgreicher Jahresabschluss für die beiden Jungs.

Nikolausturnier Kasel Sascha k

Daß sich das wöchentliche Training mit Ekkehard Golf und Detlev Birnbaum auszahlt, merkt man auch in der Schulschachgruppe von Herrn Uhlemann. Hier konnte die Mannschaft mit Timo Zhu den ersten Platz in der ersten Ausscheidungsrunde erreichen. Vom Schachclub hier mit dabei waren auch Spyridon Papaioannou, Martin Buchholz sowie sein Zwillingsbruder Mathias Buchholz.

Schillerschule dominiert bei der Hessischen Schulschachmeisterschaft

Geschrieben von Sascha Z. am .

Bei der ersten Runde der Hessischen Schulschach-Jugendmannschaftsmeisterschaft in Langen belegte die Schach-AG der Schillerschule den ersten Platz. AG-Leiter Walter Uhlemann setzte dabei auf vier Jugendliche, die auch schon im Schachclub trainiert werden: Martin und Mathias Buchholz sowie Spyridon Papaioannou und Timo Zhu.
Damit war eine überaus schlagkräftige Mannschaft am Start, Timo gewann sogar alle 4 Partien!

Herzlichen Glückwunsch an Walter und seine vier gelehrigen Schüler!

Günther Beikert gewinnt Weihnachts-Blitzturnier

Geschrieben von Stefan Sp. am .

WBlitzA

Umrahmt von einer gemeinsamen Feier der Jugendlichen und Erwachsenen bei (Kinder)punsch, Fingerfood und anderen Leckereien, fand am Freitag das traditionelle Weihnachts-Blitzturnier des Schachclub Viernheim statt. IM Günther Beikert konnte sich dabei mit 10 Punkten vor IM Maximilian Meinhardt und FM Michael Müller durchsetzen.

In der offenen Blitzschach-Meisterschaft des Vereins führt damit weiterhin Michael, vor Stefan Schmidt und IM Andreas Mandel. Die vollständigen Ergebnisse sind nachfolgend aufgeführt.

WBlitzB

Alexander Schulz gewinnt Schnellschach-Turnier

Geschrieben von Stefan Sp. am .

schnellschachDas Dezember-Turnier der offenen Schnellschach-Meisterschaft des Schachclub Viernheim konnte Alexander Schulz für sich entscheiden und gewann ungeschlagen mit 5 Punkten aus 5 Partien. Auf Platz 2 und 3 folgten Reiner Junker (Ludwigshafen) und Aristeidis Papaioannou. In der Gesamtwertung führt weiterhin Alexander, vor Winfried Karl und FM Michael Müller. Die vollständigen Ergebnisse sind nachfolgend aufgeführt.

Zwei Unentschieden für Schachclub Viernheim

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Logo 2BLSIn der 5. Runde der 2. Bundesliga Süd musste sich der Schachclub Viernheim am Samstag überraschend mit einem 4:4-Unentschieden gegen Griesheim begnügen. Obwohl nominell favorisiert, taten sich die Viernheimer gegen das erfahrene Team des Erstliga-Absteigers sehr schwer und mussten 3 Verlustpartien hinnehmen. In dem langen Kampf war ein knapper Sieg trotz allem in Reichweite, bevor es nach über sechs Stunden Spielzeit dann doch mit einem 4:4 endete.

Am Sonntag kam es zum Schlagabtausch mit dem starken Team aus Heusenstamm, das ebenso wie der gastgebende Schachclub Viernheim ausschließlich mit Großmeistern und Internationalen Meistern antrat. Nach wechselhaften Verlauf endete auch dieser Wettkampf mit einem 4:4-Unentschieden, wobei die Viernheimer dem Sieg insgesamt näher waren als das Heusenstammer Team.

Spannende Bundesliga-Doppelrunde am 9.-10. Dezember in Viernheim

Geschrieben von Administrator am .

Logo 2BLSAm 9. und 10. Dezember 2017 findet der einzige Doppel-Heimwettkampf des Schachclub Viernheim in dieser Saison statt. Die Viernheimer empfangen zusammen mit ihrem Reisepartner Mörlenbach die Teams aus Griesheim und Heusenstamm, die beiden Teams rangieren derzeit auf den Positionen vier und fünf. Es werden zahlreiche Großmeister erwartet, für spannende Partien ist also gesorgt, ebenso wie für das leibliche Wohl. Zuschauer und Kiebitze sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei; Hinweise zum Spielort im nachfolgenden Text.

BuLi Plakat2017 18 k

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung unseres Angebotes.

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Verstanden!