• Accentus GM-Turnier Biel
    Accentus GM-Turnier Biel

    Shakh schlägt in der Vorschluß-Runde Weltmeister Carlsen und gewinnt das Turnier

  • Stadtfest zieht Groß und Klein in den Pfarrgarten
    Stadtfest zieht Groß und Klein in den Pfarrgarten
    Keltische Musik und mittelalterliches Ambiente beim 4. Viernheimer Stadtfest
  • Viernheim gewinnt zum ersten Mal in Reinheim
    Viernheim gewinnt zum ersten Mal in Reinheim
    Beim traditionellen Fussballschach-Turnier in Reinheim landeten Nico & Co. ganz oben auf dem Treppchen

Schnellschach Gesamtwertung

Geschrieben von Stefan Sp. am .

schnellschachDetails zum Turnier vom 26.1. gibt es im vorhergehenden Bericht und auch hier. Nach sieben gespielten Turnieren führt in der offenen Schnellschach-Meisterschaft des Schachclub Viernheim Alexander Schulz vor FM Michael Müller:

Ergebnisse 7.Schnellschach-Cup 2017/18

Geschrieben von Administrator am .

Am 26. Januar fand die siebte Runde unserer Schnellschach-Serie statt. Stefan Martin setzte sich erwartungsgemäß mit 4,5 Punkten aus 5 Partien durch, dahinter gabe es einen aufregenden Kampf um die Podest-Plätze.

Siege von Viernheim III und IV runden erfolgreichen Spieltag ab!

Geschrieben von Detlev am .

Der 6:2 Sieg unserer dritten Mannschaft in einem von ausgeglichen besetzten Teams lange umkämpften Match resultierte aus einer "Schwächephase" des Gegners Ketsch. Innerhalb weniger Minuten unterliefen drei Ketscher Spielern grobe Fehler, die zu Viernheimer Siegen von Andreas Schmohel, Volker Bitsch und Lorenz Gottschall führten. Allerdings ist der Viernheimer Sieg wegen der überlegen herausgespielten Siege von Holger Witt und Hakan Horata als verdient zu werten. Ein sehr frühes Remis von Wolfgang Rösch und ein sehr spätes von Detlev Birnbaum rundeten den Erfolg ab. Viernheim III steht nunmehr mit 6:4 auf der "sicheren" Seite der Tabelle.

Schachclub Viernheim II übernimmt Tabellenführung in der Verbandsliga

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Mit einem knappen und umkämpften Sieg gegen den Tabellenersten aus Karlsruhe konnte die zweite Mannschaft des Schachclub Viernheim wieder die Tabellenführung in der Verbandsliga übernehmen. Die Viernheimer bleiben damit in der vierthöchsten deutschen Spielklasse im Rennen um den Aufstieg in die Oberliga Baden.

VLN KA1

Viernheims GM Konstantin Tarlev (rechts) zu Beginn seiner Partie gegen IM Lothar Arnold am Spitzenbrett

Sieg für Viernheim in der Badenliga

Geschrieben von Ekki am .

Im Bild: Andreas Schmohel, Maximilian Theilig, Nico Utikal und Philipp Thielmann

Am Sonntag spielte die U20-Mannschaft von Viernheim in Appenweier ihren ersten Wettkampf in der Badenliga. Während letztes Jahr das Match gegen diese Mannschaft noch knapp verloren ging, ging Viernheim dieses Jahr durch große Spielstärkezuwächse unserer Jugend sogar als Favorit ins Rennen. Ein Sieg wurde beschworen, hatte man doch seit dem 04.06.2011, damals gegen Altlußheim, keinen einzigen Kampf mehr in der Badenliga gewinnen können. Stets waren die Gegner zu stark oder die eigene Mannschaft mußte ersatzgeschwächt antreten, meistens war beides der Fall.

Verstehen Sie Spanisch?

Geschrieben von Hans-Peter am .

am Samstag, 27. Januar 2018, 16.00 - ca. 19.00 Uhr findet im Seminarraum 3 das Seminar "Spanisch I" mit GM Zigurds Lanka in Viernheim (Bürgerhaus, Seminarraum 3) statt.


In diesem und dem folgenden Seminar geht es um den diesjährigen Eröffnungsschwerpunkt "Spanisch". Bei der Vorbereitung fragten wir Lanka warum man Spanisch spielen soll. Seine Antwort: "Mit Spanisch hast Du Königsangriff, einen sicheren eigenen König und gesunde Endspiele - Du kannst nicht verlieren!"

Vermeidbare Niederlage

Geschrieben von Detlev am .

Viernheim II verliert in Bad Mergentheim 3,5:4,5

Als leichte DWZ-Favoriten gingen wir auf die lange Auswärtsfahrt nach Bad Mergentheim, kamen aber ohne Punkte zurück. Als ausschlaggebend dafür kann die geringe Punkteausbeute an den letzten drei Brettern gesehen werden, an denen wir jeweils klare DWZ-Vorteile aufwiesen. Den überzeugenden Siegen von Stefan Schmidt und Stefan Martin und den Remisen von Malte Markert, Michael Müller und Thorsten Bitsch standen Niederlagen von Stefan Spiegel, Helmut Klee und Detlev Birnbaum gegenüber.

VLN BadM

Gemeinsame Analyse nach dem Wettkampf, kurz vor dem Abendessen ...

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung unseres Angebotes.

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Verstanden!