• Einladung  zur Spielerversammlung
    Einladung zur Spielerversammlung
    Am 22.06.2018 findet ab 20:00 Uhr im großen Nebenraum des Bistro Maximum die diesjährige Spielerversammlung statt.
  • Stadtfest zieht Groß und Klein in den Pfarrgarten
    Stadtfest zieht Groß und Klein in den Pfarrgarten
    Keltische Musik und mittelalterliches Ambiente beim 4. Viernheimer Stadtfest
  • Viernheim gewinnt zum ersten Mal in Reinheim
    Viernheim gewinnt zum ersten Mal in Reinheim
    Beim traditionellen Fussballschach-Turnier in Reinheim landeten Nico & Co. ganz oben auf dem Treppchen

Aus im Pokal-Halbfinale gegen überlegenen Gegner

Geschrieben von Stefan Sp. am .

(Ein Bericht von FM Michael Müller)

Zum anstehenden Pokalspiel im Halbfinale des Bezirksmannschaftspokals 2017/2018 kam SK Ladenburg mit einer spiel- und mannschaftlich starken Truppe (DWZ-Schnitt ca. 2150 ! und 5 Spieler !) zu uns nach Viernheim und wir warteten bis 14:00 Uhr, um noch Lorenz Gottschall einsetzen zu können. Bei der erwarteten Stärke von Ladenburg war meine Intention, mit einem Vorstopper an Brett 1 gegen SF Chernov anzutreten, damit eventuell die hinteren Bretter eine bessere Chance bekommen. Nico Utikal spielte also an Brett 1 und konnte mit den schwarzen Steinen einige Zeit gegenhalten, bis sich IM Chernov dann doch durchsetzte und gewann.

4erPokalLadenburg

Gelungener Start für Shakh beim Kandidatenturnier

Geschrieben von Administrator am .

Beim Kandidatenturnier in Berlin führt derzeit ein "Viernheimer" Spieler die Tabelle an. Nach seinem fulminanten Auftaktsieg gegen Sergey Karjakin führt Shakhriyar ("Shakh") Mamedyarov das Tableau an, gemeinsam mit Vladimir Kramnik und Fabiano Carauna. Diese drei Spieler sind auch die Favoriten beim Liga-Orakel, das Shak die größten Siegchancen einräumt.

Maximale Punktausbeute beim siebten Spieltag

Geschrieben von Administrator am .

Am Wochenende waren alle Viernheimer Mannschaften in den badischen Ligen erfolgreich. Neben der Zweiten (siehe Detlevs Bericht) waren auch die Dritte (4,5:3,5 gegen Forst) und Vierte (6,5:1,5 gegen Lindenhof 4) erfolgreich.

Viernheim 2 und 4 haben noch Aufstiegschancen, Viernheim 3 hat nach dem gestrigen Erfolg den Klassenerhalt gesichert.
Die fünfte beendete Ihre Saison in der Einsteigerklasse mit einem 5,5:25 gegen Lindenhof 5 und wird Vizemeister!

TOP-Scorer der Südhessen ist Philipp Thielmann, er erzielte in der Einsteigerklasse 9,5 aus 10 möglichen Punkten. Bravo!

Alle Einzelergebnisse im BSV-Ergebnisdienst

Stefan Martin gewinnt März-Blitzturnier

Geschrieben von Administrator am .

Ungewöhnlich für ein Monats-Blitz: Nur vier Teilnehmer waren mit von der Partie, als am Freitag wertvolle CUP-Punkte vergeben wurden. Den doppelrundigen Wettkampf gewann Stefan Martin vor Stefan Schmidt und Michael Müller. Jacob Bank belegte den letzten Rang.

Ganz großes Theater: Viernheim II gelingt ein glücklicher Pflichtsieg

Geschrieben von Detlev am .

In der 7.Runde der Verbandsliga startete unser Team als Favorit in das Match in Birkenfeld und wollte möglichst viele Brettpunkte im Fernduell mit dem KSF im Aufstiegsrennen zur Oberliga sammeln. Die Bühne war bereit und es gab mit dem Königsgambit an Brett 8 frühe markante Andeutungen auf ein Spektakel. Die ersten Dramoletten brachten uns eine 2,5:0,5 Führung.

Solides Ergebnis bei Badischer Blitz-Meisterschaft

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Der Schachclub Viernheim konnte bei der badischen Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach einen zufriedenstellenden 12. Platz erreichen. Nach zahlreichen Absagen anderer Spieler traten für den Verein bei dem heutigen Turnier in Walldorf die Spieler IM Andreas Mandel, FM Michael Müller, Stefan Spiegel und Hakan Horata an, und erreichten am Ende mit 19:19 Mannschaftspunkten ein ausgeglichenes Resultat.

Walldorf BMM

Schachclub Viernheim steigt in die 1. Bundesliga auf

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Mit einer erneut starken Leistung in der finalen Doppelrunde der 2. Bundesliga Süd hat sich der Schachclub Viernheim den Meistertitel und damit den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse gesichert. Mit dem 6:2 konnten sich die Viernheimer klar gegen den bisherigen Tabellenführer aus Emmendingen durchsetzen und damit den spannenden Showdown in der letzten Runde der Saison für sich entscheiden.

Der Schachclub Viernheim und sein im Sommer 2016 neu formiertes Team hat damit dank der Unterstützung durch seinen Sponsor, der Unternehmensberatung d-fine, im zweiten Anlauf das Ziel erreichen können, sich künftig in der 1. Bundesliga mit den besten Mannschaften auf nationaler Ebene messen zu dürfen.

Birkenau Team 

Spieler und Betreuer feiern in der Birkenauer Sonne den erfolgreichen Saisonabschluss

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung unseres Angebotes.

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Verstanden!