• Einladung  zur Jahreshauptversammlung
    Einladung zur Jahreshauptversammlung

    Am 28.06.2019 findet ab 20:00 Uhr im Seminarraum 3 im Bürgerhaus die diesjährige Spielerversammlung statt. Herzliche Einladung an alle Mitglieder!

  • Schach in der Klimakrise
    Schach in der Klimakrise

    Mitglieder diskutieren die Auswirkungen der Klimakrise auf den Schachclub

  • Sieger der Einsteigerklasse
    Sieger der Einsteigerklasse

    Vorne von links nach rechts: Mark Schmitt, Eric Bastuck, Martin Buchholz und Elias Strunk. Es fehlen: Spyridon Papaioannou, Mathias Buchholz, Panagiotis Papaioannou.

GM Zaragatski verstärkt Schachclub Viernheim

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Der Schachclub Viernheim freut sich mitteilen zu können, dass der deutsche Großmeister Ilja Zaragatski den Bundesliga-Kader des Vereins verstärken wird. Ilja war zuletzt für DJK Aachen aktiv und wechselt für die neue Saison 2019/2020 nun zu den Südhessen. Wir freuen uns über diesen sympathischen und spielstarken Neuzugang, der insbesondere die Mittelachse der Bundesliga-Mannschaft verstärken wird.

Ilja 1

In memoriam Holger Witt

Geschrieben von Stefan Sp. am .

(Ein Nachruf von Hans-Peter Röttig)

Nach längerer schwerer Krankheit ist unser Vereinsmitglied Holger Witt am 22. Mai 2019 im Alter von 50 Jahren verstorben. Wir trauern mit seiner Familie und Angehörigen.

Mit Holger verlieren wir einen sehr gebildeten, kultivierten, engagierten, humorvollen und toleranten Menschen. Seine lange Mitgliedschaft, aktives Wirken und große Unterstützung in unserem Verein werden uns eine Ehre bleiben. Die Gesellschaft mit Holger an Vereinsabenden, auf Turnieren, in Vorstandssitzungen, bei Verbandsspielen und vielen anderen Gelegenheiten genossen alle, die mit ihm Kontakt hatten. Seine Inspiration reichte weit über das Schachbrett hinaus.

Auf die Diagnose und Prognose seiner Krankheit vor zwei Jahren reagierte Holger wie auf ungebetene Remis-Angebote, er kämpfte weiter. Seine Lebenslust und Kampfgeist bescherten ihm und uns eine viel längere lebendige Zeit als von den Ärzten erwartet - "lebendig" im wahrsten Sinne des Wortes. Wer die letzten beiden Jahre mit Holger verbringen durfte, wird ihn sich zum Vorbild nehmen für zentrale Fragen des Lebens.

Holger Witt Hastings 2018 19

Majed Al Helaoy siegt beim Schnellschach

Geschrieben von Administrator am .

In der neunten Ausgabe der Schnellschachserie musste sich Majed nur Stefan Martin beugen. Seinem Turniersieg tat dies keinen Abbruch. Hakan Horate schaffte es hinter den beiden aufs Treppchen. Ein überragendes Turnier spielten Papa und Sohn Papaioannou, sie belegten die Plätze 4 und 6. Für Gisela Rexroth-Deuschel war es die erste Teilnahme an einem gewerteten Turnier.

Durchmarsch von Malte Markert beim Monatsblitz

Geschrieben von Stefan Sp. am .

blitzschachDas Mai-Turnier der offenen Blutzschach-Meisterschaft des Schachclub Viernheim wurde von Malte Markert dominiert. Malte setzte sich gegen starke Konkurrenz mit 100% der möglichen 9 Punkte durch und wurde damit verdient und souverän Turniersieger.

Auf den weiteren Plätzen folgten Stefan Schmidt (6,5) und Stefan Martin (6,0) vor IM Andreas Mandel und Lorenz Gottschall mit jeweils 5,5 Punkten.

Endtabelle: Hier klicken!

Gesamtwertung nach 9 Runden; Hier klicken!

Schachjugend nimmt am Biber-Cup teil

Geschrieben von Ekki am .

Sechs Jungs vom Viernheimer Schachclub nahmen erstmals am Biber-Cup in Heilbronn-Biberach teil. Bei diesem Turnier sind weit über hundert Kinder am Start, sodaß das Siegertreppchen schwer zu erreichen ist. Aber auch ohne Pokale und Medaillen hatten unsere Kids viel Spaß.

Timo und Marco Zhu in Gründau erfolgreich

Geschrieben von Ekki am .

Jährlich findet in Gründau ein Blitzturnier für Kinder statt. Dieses Jahr haben sich die Brüder Timo Kaiheng und Marco Kaibo Zhu entschlossen anzutreten und ihr Glück im Wettstreit um die 5 Pokale pro Altersgruppe zu versuchen.

Nachwuchs gewinnt Einsteigerklasse

Geschrieben von Ekki am .

Am letzten Sonntag traten unsere Kleinsten an, um die Meisterschaft in der Kreisklasse C ("Einsteigerklasse") des Bezirk Mannheim zu erkämpfen. Mit einem Mannschaftspunkt Vorsprung mußte ein Sieg her und das gelang auch mit Bravour. Nach der Hinrunde stand es 3,5:0,5 gegen den Tabellenvorletzten Neckarhausen. Nur Martin Buchholz konnte nicht gewinnen, er setzte patt statt matt. Der Rückkampf endetet dann sogar mit 4:0 für Viernheim.

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung unseres Angebotes.

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Verstanden!