• Derzeit kein Spielbetrieb
    Derzeit kein Spielbetrieb

    Aufgrund der Corona-Krise findet bis auf weiteres kein Spielbetrieb im Bürgerhaus statt.

Drittes Schnellschachturnier bringt Viernheimer Hattrick

Geschrieben von Volker am .

Gestern fand im Viernheimer Bürgerhaus die dritte Ausgabe des Schnellschachturniers statt. Möglicherweise aufgrund des Brückentags war die Ressonanz mit 17 Teilnehmern etwas schwächer als bei den vorherigen Ausgaben. Erneut konnte Lokalmatador Stefan Schmidt überzeugen, er erreichte 6,5 aus 7 möglichen Punkten und hatte damit einen deutlichen Vorsprung auf seine Verfolger Volker Bitsch und Markus Horn (beide ebenfalls vom SC Viernheim).

Schnelles Jugendturnier in Eppingen

Geschrieben von Stefan Schm. am .

An Allerheiligen nutzten sechs AMS-Schüler den Feiertag, um in der Fachwerkstadt am 13. Eppinger Jugendopen teilzunehmen. Bei der U16 gingen Julian Bauer, Lorenz Gottschall und Nico Utikal an den Start, bei der U14 waren Paul Gonsior, Thomas Riederer und Simon Schmidt mit von der Partie. Leider gelang keinem der Sprung auf das Treppchen, Lorenz verpasste das Podest als Viertplatzierter nur knapp.

Jugendopen_Eppingen_2012_-100-2

Viernheimer Schachclub wird ausgezeichnet beim BASF Spendenprojekt

Geschrieben von Administrator am .

Die BASF SE fördert im Rahmen ihres Sportspendenprojekts in diesem Jahr 14 Sportvereine in der Metropolregion Rhein-Neckar. Mit der Spende soll es den Vereinen ermöglicht werden, Konzepte zu Ferienangeboten für Kinder sowie gemeinsame Kurse für Eltern und Kinder umzusetzen. Der Schachclub hatte sich mit seinem Sommercamp beworben und wurde durch den BASF-Personalchef, Hans-Carsten Hansen im Rahmen eines festlichen Empfangs am 25.10. im Gesellschaftshaus der BASF ausgezeichnet.

Gruppenbild_Schackclub_Viernheim

BASF-Personalchef Hans-Carsten Hansen (2.v.l.) bei der Überreichung der Urkunde an den Schachclub Viernheim. Stefan Spiegel (für den Vorstand), Ekkehard Golf (Projektleiter) sowie Andrej Vlajic (Projektbetreuer) nahmen am Empfang teil. (Foto: BASF-Pressestelle)

Ergebniskorrektur

Geschrieben von Administrator am .

Eine falsch ausgefüllte Spielberichtskarte war die Ursache dafür, dass das Ergebnis der dritten Mannschaft gegen den SC Lampertheim falsch wiedergegeben wurde.

Robert Grzegorczyk hatte seine Partie leider verloren (anstatt Remis) und so lautet das korrekte Endergebnis 3,5:4,5 aus Sicht der Einheimischen.

Wir bitten um Entschuldigung.

Ohne Karambolage in die neue Landesliga gestartet

Geschrieben von Detlev am .

Einen überlegenen 6,5:1,5 Sieg fuhr Viernheim II gegen den SC Reilingen am DTM-Tag in Hockenheim ein. Nach turbulenter Anreise durch zahlreiche Schikanen kam die Mannschaft auf dem Hochgeschwindigkeitskurs gut in's Rollen. Wolf Rösch an Brett 8 löste mit seinem klaren Sieg schnell die Bremse, während sich an anderen Brettern das Mehr an PS bereits abzeichnete. Mit dem Remis von Stefan Schmidt an Brett 2 gegen den durch viele Rennen gestählten Jürgen Kettner konnten wir weiteren Ballast von unserem Bolliden abwerfen . Hans-Markus Horn an Brett 4 und Volker Bitsch an Brett 5 überfuhren ihre Gegner durch geschickte Manöver, während Helmut Klee an Brett 3 sich in der Boxengasse verirrte und mit Remis zufrieden sein mußte. Als an Brett 7 die Reifen von Winfried Karl und seines Gegners alle Luft verloren hatten und Remis das logische Ergebnis war, stand der Viernheimer Sieg bereits fest. Detlev Birnbaum an Brett 6 und Ralf Tresch am Spitzenbrett überrunden ihre Gegner schließlich und festigten den Sieg. Nach einem genüßlichen Boxenstop, in dem wir ordentlich Energie auftankten, ging es über einige Ehrenrunden zurück in die heimische Garage...