Kreuzstraße 2-4, 68519 Viernheim info@schachclub-viernheim.de Freitags: Jugend 18:00 - 20:00 und Erwachsene 20:00 - 24:00

    Ersatzgeschwächte Teams können ihren Vorjahreserfolg im Schulschach nicht wiederholen

    Beim Hessischen Schulschach-Pokal 2023 landet die Albertus-Magnus-Schule mit beiden Mannschaften im guten Mittelfeld.

    Am 30. November fanden wieder die Hessischen Schulschach-Pokal-Meisterschaften in Karben bei Friedberg statt. Die Schach AG der Albertus-Magnus-Schule Viernheim, unter der Leitung des Übungsleiters Hakan Horata, nahm in den Altersklassen WK 4 (Jahrgang 2011 und jünger) und WK 3 (Jahrgang 2009 und jünger) teil. Einige der Schüler hatten sich bereits eine DWZ Wertungszahl erspielt, weshalb eine Chance auf einen der vorderen Plätze bestand.

    Gespielt wurde in zwei Gruppen fünf Runden Schweizer System mit fünfzehn Minuten Bedenkzeit pro Spieler. Die ersten drei Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für die zweite Runde der Meisterschaften.

    Leider fielen bei AMS kurzfristig einige Stammspieler aus, ein Nachteil, der sich nicht ausgleichen ließ. Außerdem war man in eine höhere Altersstufe aufgerückt. Somit war der dritte Platz des Vorjahres nicht zu verteidigen. Beide Teams kamen auf den elften Rang, können sich jedoch über einen regionalen Wettbewerb für die nächste Runde qualifizieren.

    In der WK 3 war man in der Besetzung Timo Zhu, Marco Zhu, Jonas Helfrich, Luka Zgaljic und Colin Teufel angetreten.

    Schulschach Pokal 1

    Von rechts: Timo Zhu, Marco Zhu, Jonas Helfrich, Luka Zgaljic (Foto: Hakan Horata)

    Zum Auftakt gewannen gelang gegen MTS Hofheim ein 4:0 Sieg, danach verlor man gegen Edith Stein Darmstadt 1:3, wobei nur Timo einen vollen Punkt beisteuerte. Dann ging das Spiel gegen Heinrich Böll Hattersheim knapp mit 1,5:2,5 verloren. In Runde 4 spielte man gegen Goethe 1 Neu İsenburg 2:2, nur Timo und Jonas punkteten voll. In der letzen Runde gelang dann gegen ein schwächeres Team ein 4:0 Kantersieg!

    Mit 5:5 Mannschaftspunkten und starken 12,5 Brettpunkten erreichte man somit den elften Rang unter 22 Teilnehmern.

    Besonders hervorzuheben waren die Leistungen von Timo an Brett 1 mit 4,5 aus 5 und Jonas mit 4 aus 5 an Brett 3!

    Der Endstand nach 5 Runden:
    1. Gymnasium Oberursel -- 9 Mannschaftspunkte bei 15,5 Brettpunkten.
    2. St. Lioba Bad Nauheim -- 8 Mannschaftspunkte bei 14,5 Brettpunkten.
    3. Karl Rehbein Hanau -- 7 Mannschaftspunkte bei 15,5 Brettpunkten.
    11. AMS Viernheim -- 5 Mannschaftspunkte bei 12,5 Brettpunkten.

    In der WK 4 trat die Mannschaft in der Besetzung Magnus Reimann, Constantin Binder, Tim Kessler und Denis Minich an. Am vierten Brett wurde der mit Abstand jüngste Spieler eingesetzt: Denis, das Nesthäkchen, schlug sich wacker und punktete zweimal mit dem Schäfer-Matt !

    Schulschach Pokal 2

    Von rechts: Magnus Reimann, Constantin Binder, Tim Kessler, Denis Minich (Foto: Hakan Horata)

    Die drei ersten Bretter erreichten 3 von 5 Punkten, wobei der eine oder andere Zähler durch Konzentrationsfehler verschenkt wurde. Mit 5:5 Mannschaftspunkten, starken 11,0 Brettpunkten wurde man am Ende ebenfalls Elfter unter 28 Teilnehmern.

    Damit ergab sich der folgende Endstand:
    1. Frankfurt İnternational School -- 9 Mannschaftspunkte bei 16,0 Brettpunkten.
    2. FCS Frankfurt -- 8 Mannschaftspunkte bei 15,0 Brettpunkten.
    3. Leibniz Offenbach -- 7 Mannschaftspunkte bei 14,5 Brettpunkten.
    11. AMS Viernheim -- 5 Mannschaftspunkte bei 11,0 Brettpunkten.

    Auch hier gibt es noch die Möglichkeit, über einen regionalen Wettkampf in die nächste Runde zu kommen.

    Eine tolle Leistung der Kinder, die nun weitere Früchte der langjährigen Kooperation zwischen der Albertus-Magnus-Schule und dem Schachklub Viernheim ernten konnten!

    Die AMS Viernheim Schach AG, der Übungsleiter Hakan Horata, der kommissarische Schulleiter Herr Gloor, die Eltern, die Kinder, der Schachklub Viernheim und alle die mitgefiebert haben, freuen sich über diesen Erfolg und hoffen auf mehr bei der Fortsetzung der Meisterschaft.

    Der Landeskoordinator Schulschach, Herr Simon. M. Claus, organisierte das Turnier übrigens perfekt.

    Stefan Spiegel

    Unser Hauptsponsor

    Trainings- und Spielzeiten

    Di, 18-20 Uhr Trainingsabend
    Di, 18.30-21 Uhr Fussballschach
    Fr, 18-19 Uhr Jugend Gruppe 1
    Fr, 19-20 Uhr Jugend Gruppe 2
    Fr, 20-24 Uhr Clubabend

    Wir sind der SC Viernheim 1934 e.V.

    Unsere Mannschaften

    1. Mannschaft - 1. Bundesliga
    2. Mannschaft - 2. Bundesliga Süd
    3. Mannschaft - Verbandsliga Nord
    4. Mannschaft - Bezirksklasse
    5. Mannschaft - Kreisklasse A
    6. Mannschaft - Kreisklasse B
    7. Mannschaft - Einsteigerklasse

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.