Schach AG der Alexander von Humboldt Schule Viernheim bei den Hessischen Schulschach Meisterschaften

Geschrieben von Hakan Horata am .

Die Schach AG der Alexander von Humboldt Schule Viernheim, unter Übungsleiter Hakan Horata, hat sich Ende November 2019 für die 2.Runde der Hessischen Schulschach Meisterschaften qualifiziert. Jetzt folgte am 13.Februar der nächste Spieltag, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren.

Wir erreichten die Dreieichschule Langen gegen 9:30 Uhr, in dem die Wettkämpfe unter sehr guten Bedingungen, dank der Leiterin Gosia Buchholz, ausgetragen wurden.

Unsere Mannschaft spielte in folgender Aufstellung:

  1. Buchholz Martin DWZ 1260
  2. Buchholz Mathias DWZ 1150
  3. Erem Nahim
  4. Braun Luca

Der Spielmodus war 30 min pro Spieler und die ersten zwei Mannschaften erreichen die nächste Runde. Nach kurzer Ansprache begannen die Wettbewerbe pünktlich. Wir trafen auf das Gymnasium Gernsheim, das Schuldorf Bergstrasse und die Dreieichschule Langen. Trotz der Überlegenheit der anderen Mannschaften, konnte Braun Luca gegen das Gymnasium Gernsheim und Mathias Buchholz gegen die Dreieichschule Langen punkten. Es hätte fast sogar noch zu einem Punkt mehr gereicht, da sein Bruder Martin hätte gewinnen können, aber er übersah eine Doppeldrohung mit Matt und musste sich seiner Konkurrentin geschlagen geben. In der Abschluss Tabelle wurden wir so Vierter mit Null Mannschaft Punkten und 2 Brettpunkten. Weiter kamen das Gymnasium Gernsheim mit 5 Mannschaft Punkten und 8 Brettpunkten und das Schuldorf Bergstrasse mit ebenfalls 8 Brettpunkten und 4 Mannschaft Punkten. 

Die Kinder hatten dennoch Spaß und wollen nächstes Jahr wieder angreifen resümierte der Übungsleiter Hakan Horata und dankte allen Beteiligten und der Schulleitung Lutz Ackermann der Alexander von Humboldt Schule Viernheim, die diesen Wettkampf der Schach AG ermöglicht haben.

IMG 20200213 095218

Links Martin Buchholz und rechts Mathias Buchholz

IMG 20200213 100547

Vorne links Braun Luca und vorne rechts Erem Nahim