• Sieg gegen Berlin und Remis gegen Dresden
    Sieg gegen Berlin und Remis gegen Dresden

    Beim stürmischen zweiten Heimspiel-Wochenende holten die Einheimischen drei Punkte und belegen jetzt Rang 4

  • Sieger der Einsteigerklasse
    Sieger der Einsteigerklasse

    Vorne von links nach rechts: Mark Schmitt, Eric Bastuck, Martin Buchholz und Elias Strunk. Es fehlen: Spyridon Papaioannou, Mathias Buchholz, Panagiotis Papaioannou.

  • Erste d-fine Deutsche Hochschul-Meisterschaft
    Erste d-fine Deutsche Hochschul-Meisterschaft

    Im Rahmen der zentralen Zwischenrunde in Berlin fand am Sonntag, 03.02.2019, ab 10:30 Uhr die Deutsche Hochschul-Meisterschaft statt. d-fine ist als Sponsor mit dabei.

  • Sieger der Badenliga 2019
    Sieger der Badenliga 2019

    Aufstieg in die Jugend-Bundesliga: Andreas Schmohel, Simon Schmidt, Philipp Thielmann, Balint Schmeck, Michael Janzen und Maximilian Theilig.

Erfolgreiches Schach-Wochenende

Geschrieben von Michael M. am .

Nach einem insgesamt erfolgreichen Schach-Wochenende mit dem Seminar von Zigurds Lanka am Samstag nachmittag und dem sensationellen 8:0-Sieg am Sonntag gelang uns (überraschenderweise !) noch der Aufstieg der 2.Mannschaft in die Oberliga.
Hier der Bericht des Mannschaftsführers:

Bei einem Rückstand von 2,5 Brettpunkten und dem schwereren Gegner in der Schlußrunde schätzten wir die Lage als nahezu aussichtslos ein, noch den 1.Platz in der Verbandsliga zu erreichen. Trotzdem haben wir mit unserer starken Mannschaftsaufstellung versucht, den Rückstand aufzuholen.

Nach einer kurzen Anreise nach Heidelberg entwickelte sich, trotz nicht gerade idealen Spielbedingungen, ein Kampf um jeden halben Punkt. Michael Müller gelang dabei, unter Mithilfe seines Gegners, frühzeitig zu gewinnen. Danach konnten Stefan Martin und Hans-Peter Röttig fast gleichzeitig ihre Gegner zur Aufgabe zu zwingen. Damit stand es 3:0 für uns. Fabien Libiszewski und Konstantin Tarlev an den Spitzenbrettern konnten sich, trotz hartnäckiger Gegenwehr, am Partieende den vollen Punkt sichern. Wenig später spielte Stefan Schmidt an Brett 6 seine Routine aus und machte für den Heidelberger Spieler R.Schott unerwartete Züge, nach denen er ein gewonnenes Endspiel erreichte und damit die Partie gewann.

Maximilian Meinhardt an Brett 4 stand mit den schwarzen Steinen von Anfang an unter dem Druck des starken Spiels seines Gegners, befreite sich aber nach längerer Spieldauer und fuhr den Sieg ein. Am längsten spielte unser Großmeister Zigurds Lanka an Brett 3 und es sah lange Zeit danach aus, daß die Partie Remis endet. Zwischenzeitlich wurde das Ergebnis des Spitzenreiters SC Karlsruhe (5,5:2,5-Sieg gegen die SF Birkenfeld) bekannt, so daß uns (höchstwahrscheinlich) nur ein glatter 8:0 – Sieg den 1.Platz und damit den Aufstieg in die Oberliga bringen konnte. Z.Lanka kämpfte deshalb unbeirrt weiter und erreichte nach einigen Ungenauigkeiten seines Gegners eine gewonnene Stellung.

Damit war die optimale Punktausbeute perfekt und die Endtabelle zeigte uns als Liga-Sieger !
Herzlichen Dank noch an alle Spieler, die zu diesem Erfolg beigetragen haben und viel Erfolg dann nächstes Jahr in der Oberliga Baden !
Bei Interesse können die detaillierten Ergebnisse auf den Seiten des BSV-Ergebnisdienstes eingesehen werden.

 

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung unseres Angebotes.

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Verstanden!