• Deutscher Vizemeister 2020!
    Deutscher Vizemeister 2020!
    Der SC Viernheim hat bei der Meisterschaftsrunde 2020 der Schachbundesliga einen starken 2. Platz belegt und ist damit Deutscher Vizemeister 2020! In einer spannenden Schlussrunde musste man sich lediglich dem Deutschen Meister OSG Baden-Baden knapp geschlagen geben.
  • Neustart Vereinsabend für Erwachsene
    Neustart Vereinsabend für Erwachsene

    Am Freitag, den 11.09.2020 geht es wieder los! Hierfür gibt es ein Hygienekonzept, dass im Downloadbereich und im Menü oben eingesehen werden kann.

Schachclub Viernheim erreicht Finale um die deutsche Meisterschaft

Geschrieben von Stefan Sp. am .

In der kräftezehrenden Doppelrunde am Samstag konnte der Schachclub Viernheim beim Bundesliga-Meisterschaftsgipfel in Karlsruhe erneut mit zwei starken Leistungen überzeugen. Am Vormittag begann der Wettkampf gegen Aachen zwar mit einem kleinen Schreck, da IM Dr. Günther Beikert in eine Eröffnungsfalle tappte und seine Stellung bereits nach 12 Zügen aufgabereif war. Dieses Missgeschick wurde jedoch von den Mannschaftskollegen mehr als ausgeglichen, die alle restlichen 7 Partien gewannen! Zum Endstand von 7:1 trugen volle Punkte bei die GMs Dr. Bassem Amin, Sergey Fedorchuk, Thal Abergel, Konstantin Tarlev, Ilja Zaragatski, Zigurds Lanka und WGM Josefine Heinemann.

Die wahre Bewährungsprobe des Tages stand dann aber am Nachmittag an mit dem Duell gegen das ebenfalls ausschließlich mit GMs bestückte Team aus Deizisau. Obwohl es ein langer und zäher Kampf wurde, konnten die in Bestbesetzung angetretenen Viernheimer am Ende sogar ohne Verlustpartie gewinnen und einen 5:3-Sieg einfahren. Die vollen Punkte holten dabei die GMs Shakhriyar Mamedyarov am Spitzenbrett sowie Igor Kovalenko, während die GMs Vladimir Malakhov, Yuriy Kryvoruchko, Anton Korobov, David Anton-Guijarro, Dr. Bassem Amin und Sergey Fedorchuk remisierten.

Am Sonntag beginnt um 11 Uhr die abschließenden Runde mit dem direkten Kräftemessen der Südhessen mit dem amtierenden deutschen Meister aus Baden-Baden. Der Schachclub Viernheim ist angesichts des bärenstarken Kaders der Baden-Badener hier nominell wohl Außenseiter - aber entscheiden wird sein, was auf den acht Brettern passiert, wenn es um den Titel des Deutschen Meisters 2020 geht.

Alle Partien können online im Live-Portal der Schachbundesliga e.V. oder auf chess24 verfolgt werden, während Zuschauer in der Gartenhalle Karlsruhe leider nicht zugelassen sind. Und die Aufstellungen und Termine können zusammen mit allen Paarungen und Ergebnissen beim Deutschen Schachbund eingesehen werden.

BL KA Deizisau

Blick in den Turniersaal beim Match zwischen Viernheim und Deizisau.