• Start in die neue Saison
    Start in die neue Saison

    Am 09.09.2022 beginnt die neue Saison mit einem freien Blitzturnier (3+2) um 20:30 Uhr.

Sommercamp der Jugend ging mit Tandemturnier zu Ende

Geschrieben von Ekkehard am .

Auch dieses Jahr wieder fand in der letzten hessischen Ferienwoche das Sommercamp der Vereinsjugend statt.
Dieses Jahr nahmen durchschnittlich 12 Jugendliche teil.

Und sie sollten es nicht bereuen...

Am Montag trafen wir uns am Viernheimer Kletterwald. Nach der 2-stündigen Leibesertüchtigung wurde dann von jedem ein Blatt mit Mattaufgaben ausgefüllt, um an die laut Ausschreibung versprochene "Überraschung für alle" zu gelangen. Diese entpuppte sich (wie schon letztes Jahr auch) als eine Mappe mit noch mehr Aufgaben.

Am Dienstag fuhren wir mit dem Rad bei wolkenfreiem Himmel und passenden 30 Grad zum Badesee Heddesheim. (Wie auf Bestellung war eben dieser Tag der einzige, den man in diesem Sommer als "Sommertag" bezeichnen könnte).

Am Mittwoch war dann das Felsenmeer geplant, aber auch dieses Jahr mußte es, wie schon in den beiden Jahren zuvor, abgesagt werden. Einmal regnete es, einmal war es zu heiß. Dieses Jahr regnete es dann wieder. Also ging man ins Kino(-polis) und schaute HP in 3D.

Am Donnerstag war eine Radtour zum Karlstern angesagt und dort wurde außer Schach-im-Freien auch Minigolf und Fußball gespielt. Bei Letzterem gewann das Team "Zwietracht" durch ein Last-Minute-Tor von "Gomez".

Am Freitag durften wir dann wieder in den ("unseren") VHS-Raum und haben dort ein Tandemturnier mit Preisen ausgespielt. Schacheinsetzen, Matteinsetzen und das neueingeführte "Grabschen" sorgten dafür, daß in knapp anderthalb Stunden 12 Runden ausgetragen werden konnten. Fleißigster Punktesammler und damit Sieger war Lorenz Gottschall, der dafür als erstes seinen Sachpreis aussuchen durfte (den er dann versehentlich im Schachclub liegengelassen hat...)

Als das Camp dann Freitagabend um 19h nach einer anstrengenden Woche zu Ende ging, sollten sich die Recken als "waschechte" Schachspieler herausstellen. Sie spielten im Schachclub (im Rahmen des Vereinsabends)einfach weiter Schach...

Bleibt noch folgendes zu sagen:
Wir, die Jugendlichen und der Betreuer, bedanken uns an dieser Stelle nochmal beim Verein für seine finanzielle Unterstützung. Viele Grüße von

Leon - Lorenz - Marco - Tanja - Sven - Michael - Fabian - Julian B. - Paul - Nico - Peter - Stephane - Jana - Thomas und Ekkehard