• Einladung zum Strategieworkshop
    Einladung zum Strategieworkshop

    Am 21.09. findet von 9:00 - 16:30 Uhr unser Strategieworkshop statt. Herzliche Einladung an alle Mitglieder!

  • Schachclub vertritt Viernheim auf Europäischer Ebene
    Schachclub vertritt Viernheim auf Europäischer Ebene

    Der SC Viernheim hat sich für den European Club Cup (ECC) qualifiziert und die Reisekosten über ein CrowdFunding Projekt eingespielt

  • "Chessy" im Waldschwimmbad

    Das Maskottchen der Deutsche Schachjugend machte während seiner Tour durch Deuschland auch in Viernheim Station

In memoriam Holger Witt

Geschrieben von Stefan Sp. am .

(Ein Nachruf von Hans-Peter Röttig)

Nach längerer schwerer Krankheit ist unser Vereinsmitglied Holger Witt am 22. Mai 2019 im Alter von 50 Jahren verstorben. Wir trauern mit seiner Familie und Angehörigen.

Mit Holger verlieren wir einen sehr gebildeten, kultivierten, engagierten, humorvollen und toleranten Menschen. Seine lange Mitgliedschaft, aktives Wirken und große Unterstützung in unserem Verein werden uns eine Ehre bleiben. Die Gesellschaft mit Holger an Vereinsabenden, auf Turnieren, in Vorstandssitzungen, bei Verbandsspielen und vielen anderen Gelegenheiten genossen alle, die mit ihm Kontakt hatten. Seine Inspiration reichte weit über das Schachbrett hinaus.

Auf die Diagnose und Prognose seiner Krankheit vor zwei Jahren reagierte Holger wie auf ungebetene Remis-Angebote, er kämpfte weiter. Seine Lebenslust und Kampfgeist bescherten ihm und uns eine viel längere lebendige Zeit als von den Ärzten erwartet - "lebendig" im wahrsten Sinne des Wortes. Wer die letzten beiden Jahre mit Holger verbringen durfte, wird ihn sich zum Vorbild nehmen für zentrale Fragen des Lebens.

Holger Witt Hastings 2018 19

Seine Passion für das Schachspiel war legendär. Tausende Kilometer führten ihn, teils mit dem Fahrrad, zu Turnieren nach Frankreich, Spanien, England, Österreich, Andorra, Belgien, Niederlande, Kiel, Bad Wiessee, Neustadt, Bamberg u.a. Für eine Fahrt zum Erfurter Schachfestival packte er gefühlte 20 kg Schachbücher ins Auto. Während der Fahrt wurden natürlich die aktuellen Eröffnungstrends diskutiert, die er mit unglaublichem Geschichtswissen bereicherte. Nebenbei erläuterte er mit großer Expertise die Ereignisse in den Fußballbundesligen und bei "seinen" Lilien. Seine Berichte auf unserer Homepage über Seminare, Turniere und andere Anlässe waren brillant und unterhaltsam.

Holger steigerte seine DWZ noch in der gerade zu Ende gegangenen Verbandsrunde um 84 Punkte - es ist wohl eine für ihn typische Botschaft, die er uns damit auf den Lebensweg mitgeben wollte.

Holger hat uns viel zu früh verlassen. Wir vermissen ihn sehr und werden seinen Spirit weitertragen.

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung unseres Angebotes.

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Verstanden!